Dekonnektieren

Dekonnektieren Inhaltsverzeichnis

EVANZO kann Schadensersatz vom Kunden verlangen (mind. eine Jahres-​Pauschale) und den Vertrag ohne Frist kündigen und die Domain dekonnektieren. Dekonnektieren - Was ist 'Dekonnektieren' - Bedeutung, Definition und Herkunft auf cutyourteeth.co im Wörterbuch und Lexikon in deutscher Sprache. Synonyme Bedeutung Definition von dekonnektieren auf cutyourteeth.co dem kostenlosen online Wörterbuch der deutschen Sprache nachschlagen. Dekonnektierung bedeutet, dass das Weiterleitungsziel der Domain nicht mehr an den angegebenen Server geleitet wird. Der DNS Server leitet also nicht zum. Dekonnektierung. Sprache; Beobachten · Bearbeiten. Weiterleitung nach: Domain-Registrierung#Konnektierung. Abgerufen von.

Dekonnektieren

Dekonnektierung. Sprache; Beobachten · Bearbeiten. Weiterleitung nach: Domain-Registrierung#Konnektierung. Abgerufen von. Für die Auswahl von Schutzmaßnahmen beim Dekonnektieren von Shunt-​Punktionskanülen kommt der Gefährdungsbeurteilung nach Biostoffverordnung eine. EVANZO kann Schadensersatz vom Kunden verlangen (mind. eine Jahres-​Pauschale) und den Vertrag ohne Frist kündigen und die Domain dekonnektieren. Wort und Unwort des Jahres in Deutschland. Synonyme Bedeutung dekonnektieren Synonyme dekonnektieren. Jetzt online anmelden! Wort und Unwort des Jahres in Liechtenstein. Zusatzinformationen Für einen guten Start Atp Finals Spielplan den Arbeitsschutz. Gesunde Arbeitsbedingungen in Klein- und Kleinstbetrieben umsetzen: Das ist das Ziel einer strategischen Verbandspartnerschaft Leichte-Sprache-Preis Der Urduden. Grammatik Satzbau Adjektive Substantive u. Herkunft und Funktion des Ausrufezeichens. Fehl Schreibungen ddekonnektieren deekonnektieren dekkonnektieren dekoonnektieren dekonnnektieren dekonnnnektieren dekonektieren dekonnnektieren dekonneektieren dekonnekktieren dekonnekttieren. Nützliches Bei Synonymen handelt es sich um sinnverwandte oder bedeutungsgleiche Wörter. Bei Synonymen handelt es sich um sinnverwandte oder bedeutungsgleiche Wörter.

Dekonnektieren Video

SkillsLab ─ Blutentnahme ZVK Konrad Duden. Wann kann der Bindestrich gebraucht werden? Sie sind öfter hier? Dafür hat der oben genannte Expertenkreis ein Raster entwickelt, das arbeitsplatzspezifisch angepasst werden muss Sie können das Raster hier herunterladen. Haar, Faden und Damoklesschwert. Nichts dabei? Dann lege das Wort dekonnektieren more info einfach an! Neuregelung des Mutterschutzrechts Mit diesem Gesetz ist zum 1. Was ist ein Twitter-Roman? Wort und Unwort des Jahres in Österreich.

Dekonnektieren Video

01-Dräger Primus- Off-Label-Use Einsatz zur Langzeitbeatmung - Grundsätzliche Informationen Weitere Sprachen. Bereichsmenu Branchen-Portal Hier die Branche wählen. Handschriften analysieren. Wort einfügen. Herkunft und Funktion des Ausrufezeichens. Dekonnektieren

Dekonnektieren - Servicemenü

Die Wörter mit den meisten aufeinanderfolgenden Vokalen. Worttrennung kon nek tie ren. Leichte-Sprache-Preis Bereichsmenu Branchen-Portal Hier die Branche wählen. Dann lege das Wort dekonnektieren doch einfach an!

Dadurch wird das Implantat 10 dekonnektiert. Die Fig. Wie in den Fig. Ebenso teilt sich der Kern 7 , bevor er in den Greifkopf 9 übergeht.

Beim Vorschieben des Greifers 8 in distale Richtung treibt der Gegenhalter 13 die geteilten Enden des Kerns 7 auseinander.

An den geteilten Kernenden befindet sich dann jeweils ein Kugelschalenteilstück Die beiden Kugelschalenteilstück 14 sind zueinander hin geöffnet und weisen am distalen Ende zwei gegenüberliegende, ebenfalls zueinander hin geöffnete Ausnehmungen 12 auf, die in Fig.

Die Ausnehmungen 12 ermöglichen so dem Implantat 10 in dem Greifkopf 9 in der hier dargestellten Zwischenposition eine geringe Bewegungsmöglichkeit.

Die in den Fig. Beide Ausführungsformen verfügen über ein Gehäuse 22 , das über ein Verbindungsstück 23 am proximalen Ende des Schaftes 3 der Vorrichtung 1 angebracht ist.

In Fig. Bei der in den Fig. Schiebt nun der Benutzer durch Angriff an die Griffringe 17 den Griff 28 entgegen der Federkraft in Richtung des distalen Endes, so wird der Kern 7 in der Hülse 2 vorgeschoben.

In der Fig. Effective date : Die vorliegende Erfindung soll nun anhand einiger Beispiele näher erläutert werden.

Set aus einer Vorrichtung 1 nach einem der Ansprüche 1 bis 13 und einem Implantat 10 mit einer Verdickung 11 an dessen proximalem Ende.

DE DEC1 de DEC1 de. USB2 en. USB1 en. Occlusionsinstrument und operationsbesteck sowie verfahren zu dessen im- und explantation.

Vorrichtung und Zufuhr eines medizinischen Funktionselements und Anordnung mit einer derartigen Vorrichtung.

Detachable pusher-vasoocclusive coil assembly with interlocking ball and keyway coupling. In an endovascular electrolytically detachable wire and tip for the formation of thrombus in arteries, veins, aneurysms, vascular malformations and arteriovenous fistulas.

Anordnung mit einer Vorrichtung zur Zufuhr eines medizinischen Funktionselements. EPA2 de. Ein medizinisches implantat mit einem proximalen starren befestigungselement und ein katheter mit einem verbindungselement zur interaktion mit dem befestigungselement.

USA1 en. RUC2 ru. JPB2 ja. Dies gilt vorteilhaft sowohl für Toleranzen innerhalb der einzelnen Teilanordnungen von Behandlungsvorrichtung und externer Funktionseinrichtung als auch für die Toleranzenverträglichkeit der beiden Konnektionspartner bzw.

Fluidsysteme untereinander. Als Kombination beider Toleranzen kann in vorteilhafter Weise eine ausreichende Winkeltoleranz zwischen den Konnektionsachsen der beiden Konnektionspartner vorliegen.

Auf diese Weise kann es vorteilhaft möglich sein, die zur Wartung der Behandlungsvorrichtung erforderlichen Kosten zu verringern.

Auf diese Weise können die Herstellungskosten vorteilhaft reduziert werden. Auf diese Weise kann ebenso vorteilhaft das Verschleppen oder Einschleppen von Keimen bei der Konnektion mit der Behandlungsvorrichtung in das Innenrohr vermieden werden.

Eine erste Ausführungsvariante stellt eine automatisch konnektierende Anordnung zwischen einer externen Funktionseinrichtung und einer Behandlungsvorrichtung dar.

Eine derartige Anordnung kann besonders vorteilhaft verwendbar sein bei Verbindungen zwischen externen Funktionseinrichtungen und Behandlungsvorrichtungen, bei denen mehrere räumlich definierte Verbindungen zwischen externer Funktionseinrichtung und Behandlungsvorrichtung gleichzeitig zustande kommen sollen oder müssen.

Eine derartige Anordnung kann beispielsweise zur automatischen Substituatkonnektion einer externen Funktionseinrichtung, wie beispielsweise einer Blutkassette, im Rahmen einer Dialysebehandlung erfolgen.

Eine zweite Ausführungsvariante stellt eine automatisch konnektierende Anordnung zwischen einer ersten externen Funktionseinrichtung und einer zweiten externen Funktionseinrichtung dar.

Derartige Anordnungen können beispielsweise als automatisches Konnektionssystem für alle Beutel-Behandlungsflüssigkeiten zur Behandlungskassette bei Akut-Hämodialysemaschinen und bei Peritonealdialysemaschinen zukünftiger Generationen eingesetzt werden.

Eine dritte Ausführungsvariante umfasst manuell konnektierende Anordnungen zwischen einer externen Funktionseinrichtung und einer Behandlungsvorrichtung.

Bei einer derartigen Anordnung kann der Antrieb zum automatischen oder automatisierten Konnektieren der beiden fluidführenden Systeme entfallen oder durch ein ähnliches System mit manueller Betätigung, beispielsweise in Form eines Hebels zum Antrieb des Mechanismus, ersetzt werden.

Zudem kann, wenn nur je ein räumlich frei bewegliches Konnektionsrohr einer externen Funktionseinrichtung, d.

Im Folgenden wird die vorliegende Erfindung jeweils beispielhaft unter Bezugnahme auf die beigefügte Zeichnung beschrieben.

In der Zeichnung bezeichnen identische Bezugszeichen gleiche oder identische Elemente. Es gilt:. Im Folgenden wird die Erfindung mit Bezug auf eine Behandlungseinrichtung erklärt.

Dabei ist die Erfindung oder ihre Ausgestaltung nicht auf eine Behandlungseinrichtung beschränkt.

Alles im Zusammenhang mit einer Behandlungsvorrichtung Gesagte gilt daher allgemein für medizintechnische Vorrichtungen, wie z.

Die Fig. Die Konnektorbaugruppe ist hier Teil einer externen Funktionseinrichtung, während die Verbindungseinrichtung Teil einer Behandlungsvorrichtung ist.

Allerdings könnten die Konnektorbaugruppe auch an der Behandlungsvorrichtung, die Verbindungseinrichtung hingegen an der externen Funktionseinrichtung vorliegen.

Die Konnektorbaugruppe weist ein Konnektionsrohr 5 mit einem Innenlumen 7 auf. Im Inneren des Konnektionsrohrs 5 ist eine Verschlusshülse 9 angeordnet.

Die Verschlusshülse 9 weist an ihrem oberen Ende bezogen auf ihre Ausrichtung in Fig. Die Verschlusshülse 9 wird durch eine Rastanordnung 13 in einer Innenwandung 15 des Konnektionsrohrs 5 in ihrer Position gegen eine Verschiebung - z.

Die Rastanordnung 13 weist eine Verdickung in der Innenwandung 15 des Konnektionsrohrs 5 und eine Aussparung oder Vertiefung in einer Seitenwand der Verschlusshülse 9 auf.

Von der Erfindung umfasst sind aber auch umgekehrte Anordnungen, nämlich Vertiefung in der Innenwand und Verdickung in der Verschlusshülse.

Derartige "umgekehrte" Ausgestaltungen sind im Rahmen der hier beschriebenen Erfindung stets dann mitoffenbart, wenn sie für den Fachmann erkennbar technisch realisierbar sind.

Alternativ könnte die Rastanordnung 13 auch als eine nicht dargestellte Klemmeinrichtung oder dergleichen ausgestaltet sein. An seinem oberen Ende bezogen auf die Ausrichtung in Fig.

Der Verschlusszapfen 17 ist, wie in Fig. An der Oberseite des Verschlusszapfens 17 ist ein Abstützdom 19 vorgesehen. An der rechten Seite des Verschlusszapfens 17 bezogen auf die Anordnung in Fig.

Der Kanal 21 kann zu einem Inneren der externen Funktionseinrichtung abgehen. Die Konnektorbaugruppe weist einen Aufnahmeraum 23 zum Aufnehmen von Fluiden auf.

An ihrer Unterseite bezogen auf die Anordnung in Fig. Die Verbindungseinrichtung ist hier in ihrer Gesamtanordnung als Teil einer Behandlungsvorrichtung gezeigt.

Das Innenrohr 1 weist ein Innenlumen 33 auf. Die Aufweitung 39 ist kugelig ausgeführt. Alternativ könnten sowohl das gesamte Innenrohr 1 also auch sein Innenlumen 33 eine derartige Verbreiterung aufweisen.

Die Verbindungseinrichtung ist mit einer Spülkappe 41 bedeckt oder verschlossen. Um die Spülkappe 41, beispielsweise zur Herstellung einer Fluidkommunikation mit einem weiteren fluidführenden System, automatisiert von der Verbindungseinrichtung entfernen zu können oder umgekehrt, kann ein Antrieb vorgesehen sein.

In Fig. Der Spülkappen-Schwenkantrieb 43 weist eine Supporteinrichtung 45 auf. Die Supporteinrichtung 45 weist ein Oberteil und ein Unterteil auf.

Das Oberteil und das Unterteil sind fest miteinander verbunden. In der Grundstellung in Fig.

Die Supporteinrichtung 45 weist eine Schwenklagerung auf. Die Supporteinrichtung 45 wird mittels eines nicht gezeigten Linearantriebs bewegt.

Ferner ist in Fig. Das Chassis 47 weist an seiner Oberseite bezogen auf die Ausrichtung in Fig. Der in Fig. Zwischen der Aufweitung 39 des Innenrohrs 1 und dem sich, wie in Fig.

Der Spalt 61 kann ein das Innenrohr 1 umlaufender Spalt sein. Er kann in jedem Abschnitt seines Umlaufs gleiche Abmessungen aufweisen.

Der Spalt 61 wird seitlich bzw. Die Spülkappe 41 weist einen Fluideinsatz sowie einen Montagekörper auf.

Die Spülkappe 41 ist, wie in Fig. Die Spülkappe 41 bzw. Die Spülkappe 41 ist an zwei umlaufenden Dichtstellen und gegenüber der Behandlungsvorrichtung bzw.

Die Spülkappe 41 sitzt bündig in bzw. Die Verbindungseinrichtung trägt in der in Fig. Die Behandlungsvorrichtung weist einen Motor, z.

Die Benandlungsvorrichtung weist einen Tropfwasserablauf 67 auf. Die Behandlungsvorrichtung weist einen Folienpotentiometer 69 zum Erkennen einer Position der Verbindungseinrichtung auf.

Zur Erkennung einer Position der Spülkappe 41 kann die Behandlungsvorrichtung mehrere und dabei ggf. Wie in Fig. Ein Zulauf 73 zum Einbringen von Fluiden in die Verbindungseinrichtung führt in das Innere der Verbindungseinrichtung In der Darstellung der Fig.

Die Verbindungseinrichtung weist die Spülkappe 41 auf. Durch Angabe des Bezugszeichens soll seine Lage angedeutet werden.

Die Behandlungsvorrichtung weist einen Schwenkhebel 75 auf. Die Spülkappe 41 ist starr mit dem Schwenkhebel 75 verbunden.

Der Schwenkhebel 75 weist einen Magneten 77 auf. Die Verbindungseinrichtung ist mit einem Rohranschluss für einen Kanal hier nicht gezeigt zur externen Funktionseinrichtung versehen.

Dieser Kanal kann beispielsweise als Rücklauf 79 für Fluide dienen. Die Anordnung ist im Längsschnitt dargestellt.

Eine Mittelachse 81 des Konnektionsrohrs 5 und eine Mittelachse 83 des Innenrohrs 1 liegen erkennbar versetzt zueinander.

Das Konnektionsrohr 5 befindet sich daher noch nicht in der gewünschten bzw. Oberhalb der Konnektorbaugruppe bzw.

Eine solche Abdeckungseinrichtung kann zum Beispiel zum Verpressen der externen Funktionseinrichtung in der Behandlungsvorrichtung eingesetzt werden, wie es beispielsweise in der von der Anmelderin der vorliegenden Anmeldung am 8.

Die Mittelachse 83 des Innenrohrs 1 liegt versetzt zu der Mittelachse 81 des Konnektionsrohrs 5. Das Konnektionsrohr 5 weist in seinem Innenlumen 7 eine laterale Toleranz 89 auf.

Das Innenrohr 1 ist zum Teil in das Konnektionsrohr 5 eingeschoben oder eingeführt oder umgekehrt. Das Innenlumen 33 des Innenrohrs 1 steht in Fluidkommunikation mit dem Innenlumen 7 des Konnektionsrohrs 5.

Jedoch ist noch nicht die bevorzugte Anordnung zur Fluidverbindung erreicht. Die Mittelache 83 des Innenrohrs 1 und die Mittelachse 81 des Konnektionsrohrs 5 sind zueinander versetzt.

Das Innenrohr 1 ist mit Aufweitung 39 und darüber hinaus in das Konnektionsrohr 5 eingeführt. Die Mittelachse 81 des Konnektionsrohrs 5 und die Mittelachse 83 des Innenrohrs 1 fallen nun zusammen.

Zwischen der minimalen Konnektionsstellung und der maximalen Konnektionsstellung ist jede axiale Stellung zulässig. In der in Fig. Die Aufweitung 39 befindet sich vollständig im Inneren des Konnektionsrohrs 5.

Die Berührschutzscheibe 31 ist in Fig. Die Stirnseite der Aufweitung 39 grenzt bereits vor Erreichen des Zustands der maximalen Konnektion direkt an die Verschlusshülse 9 der Konnektorbaugruppe an und verschiebt dabei die Verschlusshülse 9 axial.

Der Verschlusskragen 11 grenzt an den Verschlusszapfen 17 der Konnektorbaugruppe an. Eine derartige Materialspannung durch Aufweiten kann in Verbindung mit einer hinreichenden geringen Rauhigkeit der zugeordneten Oberflächen für eine ausreichende Fluiddichtheit der Konnektion gegen die Auslegungs-Differenzdrücke zur Umgebung sorgen.

Die Innenwandung des Konnektionsrohrs 5 ist bevorzugt zylindrisch ausgeführt. Aus diesem Grund können für die verschiedenen Konnektionsstellungen während der Herstellung der Fluidverbindung vorzugsweise jene Bereiche des Konnektionsrohrs 5 eingesetzt werden, welche etwas mehr als das Einfache des Innendurchmessers von einem oder beiden Enden des Konnektionsrohrs 5 entfernt sind.

Die Aufweitung 39 kann wie oben beschrieben eine Dichtung in der externen Funktionseinrichtung herstellen. Die Aufweitung 39 kann ferner einen Toleranzausgleich schaffen.

Die Aufweitung 39 des Innenrohrs 1 ist bevorzugt so ausgeführt, dass zumindest der ringförmige Aufweitbereich die Gestalt einer Kugel hat. Das Zentrum der Kugel kann auf einer Mittelachse bzw.

Symmetrieachse 83 des Innenrohrs 1 liegen. Fallen die Mittel- oder die Symmetrieachse 83 des Innenrohrs 1 und die Mittel- oder die Symmetrieachse 81 des Konnektionsrohrs 5 nicht zusammen, so kann sich auf diese Weise vorteilhaft immer die gleiche ringförmige Touchier-, bzw.

Abdichtgeometrie einstellen. Schmale Ringdichtstege können vorteilhaft für redundante Dichtringzonen mit gleicher oder erhöhter Dichtpressung sorgen.

Ein Elastomer-Ringeinsatz kann vorteilhaft kleine Rauhigkeiten zwischen den Dichtpartnern überbrücken. Das Innenrohr 1 mit der Aufweitung 39 kann eine Konnektions-Halbanordnung der Behandlungsvorrichtung sein.

Flüssigkeiten weisen die Verbindungseinrichtung bzw. Beim Erreichen einer Konnektionsposition wird i. Der Redundanzdichtwulst 91 kann dazu dienen, das Konnektionsrohr 5 radial abzustützen.

Zweitens dient der Redundanzdichtwulst 91 als redundante sekundäre Abdichtung. Der Redundanzdichtwulst 91 kann ringförmig ausgestaltet sein.

Es kann eine fluidische Abdichtung vorliegen. Wie bei der Hauptabdichtung kann eine ringförmige Zone entstehen, in der das Konnektionsrohr 5 mit radialer Spannung gegen den Redundanzdichtwulst 91 verpresst wird.

Auf diese Weise kann wiederum die Materialspannung in Verbindung mit einer ausreichenden Glattheit bzw.

Der Redundanzdichtwulst 91 ist vorzugsweise in unmittelbarer Nachbarschaft zur Aufweitung 39 der Hauptabdichtung mit einem axialem Versatz von bis zum etwa dem Einfachen des Innendurchmessers des Konnektionsrohrs 5 in Richtung der offenen Rohrmündung des Konnektionsrohrs 5 angeordnet.

Auf diese Weise kann vorteilhaft einer Ermüdung der Aufweit-Hauptabdichtung durch die Aufweitung 39 durch plastische Verformung des Konnektionsrohrs 5 entgegengewirkt werden.

Andererseits kann ein Rohr allgemein bei Aufweitung dazu neigen, sich zum offenen Rohrende hin trichterförmig aufzuweiten. Dieser Art der Aufweitung wirkt die versetzte Anordnung der Redundanz-Abdichtringzone des Redundanzdichtwulsts 91 ebenfalls vorteilhaft entgegen.

Siliconkautschuk und dergleichen hergestellt sein oder solche umfassen. Besonders bevorzugt ist der in Fig. In der Konnektionsstellung der Figur 12 ist das Konnektionsrohr 5 innen mit dem Fluidanschluss 51 des Innenrohrs 1 fluiddicht verbunden.

Zur Überwachung der Dichtheit kann das folgende Verfahren bevorzugt angewandt werden: Das Innenlumen 33 des Innenrohrs 1 dient bevorzugt der regulären Fluidkonnektion.

Der Ansprechdruck des Druckbegrenzungsventils kann geringer eingestellt sein als der in der inneren Fluidverbindung maximal auftretende Flüssigkeitsdruck.

Der Ansprechdruck des Druckbegrenzungsventils kann weiterhin kleiner als der minimal mit dem Redundanzdichtwulst 91 erzielbare Dichtheitsdruck zur Umgebung sein.

Besonders bevorzugt liegt der Ansprechdruck des Druckbegrenzungsventils sogar unter dem Umgebungsdruck. Auf diese Weise kann vorteilhaft der Schaltzustand des Druckbegrenzungsventils abgefragt werden und somit eine eventuelle Undichtheit der Hauptdichtung bereits im Rahmen der Selbstüberprüfungsroutine vor Beginn des relevanten Behandlungsverfahrens erkannt werden.

Alternativ zur Schaltzustandsabfrage des Druckbegrenzungsventils kann auch das Signal eines zusätzlich vorgesehenen Drucksensors ausgewertet werden.

Das zuvor als erstes beschriebene Überwachungsverfahren kann vorteilhafter Weise bereits vor Beginn der eigentlichen Behandlung bzw.

Hauptbehandlung, wie beispielsweise einer Dialysebehandlung, durchgeführt werden. Es kann in vorteilhafter Weise kontinuierlich auch während der Hauptbehandlung wirken.

Das zuvor als zweites beschriebene Überwachungsverfahren kann sich auf eine Dichtheitsüberwachung vor Beginn der Hauptbehandlung beschränken.

Beide Fluidanordnungen können in vorteilhafter Weise gewährleisten, dass zu keinem Zeitpunkt Behandlungsfluide in die Umgebung austreten.

Stattdessen werden eventuelle Leckagefluide kontrolliert in den Abwasserzweig der Behandlungsvorrichtung abgeführt.

Es ist eine Fluidkommunikation zwischen dem Innenrohr 1 und dem Konnektionsrohr 5 hergestellt. Der Aufnahmeraum 23 ist, z. Die Verschlusshülse 9 ist von unten bezogen auf die Anordnung in Fig.

Die Verschlusshülse 9 wird durch Verfahren oder Verschieben der Verbindungseinrichtung in die Verschlussposition bei offener Spülkappe in Fig.

Dies kann vorteilhaft zu einem sicheren und störungsfreien Betrieb beitragen. Die Verschlusshülse 9 ist wiederum weiter in den Verschlusszapfen 17 gedrückt.

Um beispielsweise ein Reinigungsprogramm durchzuführen, kann die Verbindungseinrichtung aus der Verschlussposition in eine Spülposition gebracht werden.

Zum Verfahren der Spülkappe in Spülposition wird die Supporteinrichtung bzw. Nach erfolgter Schwenkbewegung verfährt der Support bzw.

Bezugszeichen verdeckter Elemente sind in der folgenden Beschreibung angegeben, um ein Verständnis des Zusammenwirkens derselben zu erleichtern.

Die Spülposition kann der Grundstellung der Verbindungseinrichtung entsprechen. In der Spülposition ist die Spülkappe 41 vor die Öffnung der Verbindungseinrichtung im Gehäusevorderteil 93 der Behandlungsvorrichtung geschwenkt.

Ein möglicher Ringspalt zwischen der Spülkappe 41 und dem Gehäusevorderteil 93 der Behandlungsvorrichtung kann beispielsweise mit einem O-Ring gegen eindringende Fluide, insbesondere eindringende Flüssigkeiten, abgedichtet werden.

Er kann deshalb vorzugsweise so gestaltet sein, dass er vorteilhaft ohne Öffnen der Behandlungsvorrichtung ausgetauscht werden kann. Ein Hallsensor, z.

Auf diese Weise kann die axiale Position einer Spindelmutter und damit des Konnektionsrohrs 5 der externen Funktionseinrichtung mit Hilfe des Potentiometers, z.

Um aus der Spülstellung in die Konnektionsstellung überzugehen, kann folgender Bewegungsablauf ausgeführt werden: Zunächst erfolgt eine axiale Bewegung der Verbindungseinrichtung mitsamt der Spülkappe 41 entgegen der Konnektionsrichtung in der Fig.

Die Spülkappe 41 kann stehen bleiben. Sodann kann eine Schwenkbewegung der Spülkappe 41 so weit erfolgen, dass eine freie Bewegung der Verbindungseinrichtung in Konnektionsrichtung möglich wird.

Zuletzt kann die Verbindungseinrichtung in axialer Richtung aus der Frontebene der Behandlungsvorrichtung heraus und in die externe Funktionseinrichtung hinein bewegt werden.

Um aus der Spülposition in die Konnektionsposition zu gelangen, kann die Verbindungseinrichtung axial in Konnektionsrichtung verfahren werden.

Durch das Aufschwenken des Schwenkhebels 75 gibt die Spülkappe 41 vorzugsweise eine Öffnung im Gehäusevorderteil 93 frei. Die Verbindungseinrichtung kann nach vorn verfahren werden.

Die Verbindungseinrichtung kann nun in das Konnektionsrohr 5 der Konnektorbaugruppe der externen Funktionseinrichtung eindringen.

Zur Erleichterung des Verständnisses der beschriebenen Ausführungsformen werden Bezugszeichen angegeben, deren allgemeine Beschreibung bzw.

Zuordnung vorwiegend den Fig. Externe Funktionseinrichtungen , z. Disposablekassetten, können eine Vielzahl gleichzeitig räumlich auszurichtender funktioneller Einrichtungen aufweisen.

Oftmals ist vorgesehen, diese funktionellen Einrichtungen, z. Wenn zwei externe Funktionseinrichtungen miteinander in Fluidverbindung gebracht werden sollen, kann die Ausrichtung zwischen der Verbindungseinrichtung und der Konnektorbaugruppe bzw.

Fresenius Medical Care. Bad Homburg, Deutschland erfolgen. Bislang stellte sich z. Konnektionssystemen kommen konnte. In einem solchen Fall konnten Fluidkonnektionen nur dann optimal erfolgen, wenn sowohl die Verbindungseinrichtung als auch die Konnektorbaugruppe mit hinreichend geringer lateraler Abweichung der jeweils zugeordneten Konnektionsachsen z.

Bei einer typischen herkömmlichen Anordnung mit mehreren Konnektionsrohren 5 externer Funktionseinrichtungen kann die maximal zulässige laterale Positionsabweichung einer Konnektionsmündung, z.

Bis zu einer solchen Positionsabweichung könnten sich die Verbindungseinrichtung und die Konnektorbaugruppe , insbesondere das Konnektionsrohr 5 der Konnektorbaugruppe , noch unter hinreichend geringer Lateralkraft von z.

Zum Sichern einer lateralen Beweglichkeit können selbstverständlich auch andere Konstruktionsmöglichkeiten eingesetzt werden.

Die Vorzentrier-Federzungen 95 können die Verbindungseinrichtung in eine Nullstellung bzw. Grundstellung bringen und gleichzeitig selbst bei maximaler Auslenkung eine hinreichend geringe laterale Kraft ausüben.

Vorzentrier-Anschläge 97 können eine Begrenzung der Lateralauslenkung auf den maximal zulässigen Wert ggf. Die Figuren 24A bis 24C zeigen eine alternative Anordnung, bei welcher die Schwenklagerung bei horizontaler Ausrichtung als ausbalancierte Waage ausgeführt ist.

Von der Grundstellung der Fig. Von dieser Stellung an bis zu Konnektionsstellung nach Fig. Dabei ist eine Anordnung derselben möglichst nahe an einem Gelenk-Mittelpunkt der Schwenklagerung vorzuziehen.

Zur Reduktion der lateralen Auslenkkräfte auf die Verbindungseinrichtung kann es besonders vorteilhaft sein, den Schlauchleitungen oder Abschnitten hiervon eine spiralige Form zu geben.

In einer extremen Auslenkstellung der Schwenklagerung sollten vorzugsweise alle auf die Konnektion einwirkenden lateralen Kräfte kleiner sein als die maximal zulässige Lateralkraft.

Die relevanten Vorgänge des Toleranzausgleichs werden im Folgenden im Rahmen einer Darstellung der Bewegungsvorgänge während der Konnektion erläutert.

Von einer Grundstellung der Verbindungseinrichtung z. Ab dieser Stellung nach Fig. Bei einer weiteren Konnektionsbewegung kommt es ab der Stellung nach Fig.

Den letzten Part der lateralen Zentrierung kann die Aufweitung 39 des Innenrohrs 1 nach erstmaliger Berührung mit der verrundeten Mantelfläche der Innenwandung 7 des Konnektionsrohrs 5 übernehmen, siehe beispielsweise die Fig.

Von dieser Stellung an für alle weiteren Einführwege der Verbindungseinrichtung und der Konnektorbaugruppe ist die Feinzentrierung abgeschlossen.

Der dabei entstehende maximale Winkelversatz zwischen den Konnektorachsen bzw. Auch in Bezug auf die axiale Ausrichtung zwischen den beiden Konnektionssystemen kann es insbesondere bei maschinell betätigten Mehrfachkonnektionen - in externen Funktionseinrichtungen , z.

Kassettenanordnungen, zu deutlichen Toleranzen kommen. Die Anforderung nach hoher Verträglichkeit gegen axiale Toleranzen kann sich noch weiter erhöhen, wenn angestrebt wird, dass die Bestandteile des Konnektionssystems der Behandlungsvorrichtung inklusive des Antriebs bzw.

Im Detail veranschaulichen die Fig. Die vorliegende Erfindung ermöglicht ferner eine verbesserte Sterilisierbarkeit, insbesondere eine verbesserte Gassterilisierbarkeit.

Üblicherweise umfassen bisher bekannte übliche Konnektoren externer Funktionseinrichtungen eine Verschlusskappe oder eine Abziehfolie, welche vor Beginn der Konnektion manuell entfernt werden muss.

Nach Abnahme dieser Schutzeinrichtungen ist die Mündung des herkömmlichen Konnektors bzw. Um dem entgegen zu wirken, ist das Konnektionsrohr 5 der externen Funktionseinrichtung i.

Einen neuen Lösungsansatz der vorliegenden Erfindung stellt die Berührschutzscheibe 31 in den Fig.

Die Berührschutzscheibe 31 wird, wie in den Figuren gezeigt, mittels einer Rastanordnung 29 z. Dadurch kann die Mündung des Konnektionsrohrs 5 vorteilhaft nicht berührt und kontaminiert werden.

Stattdessen ist kann es vorteilhaft unschädlich sein, die Berührschutzscheibe 31 etwa mit einem Finger zu berühren. Ab der in Fig.

Die Berührschutzscheibe 31 kann derart winkeltolerant gestaltet sein, dass ein Winkel in axialer oder Mittellinienrichtung zwischen der Verbindungseinrichtung und der Konnektorbaugruppe ungleich Null gestattet werden kann, ohne dabei die ebengeschilderte Funktion zu beeinträchtigen.

Der Aufnahmeraum 23 kann ausreichend geräumig ausgestaltet sein, um die Berührschutzscheibe 31 in jeder Stellung des Konnektionsrohrs 5 kraftarm aufnehmen zu können.

Aufgrund ihrer Verrastung und durch Reibung der umgebogenen Segmente kann ein sicherer Halt der Berührschutzscheibe 31 gegeben sein.

Im Gegensatz zu manchen herkömmlichen Berührschutzkappen oder Berührschutz-Abziehfolien behindert die Berührschutzscheibe 31 vorteilhaft die bekannten Verfahren der Gassterilisation nicht.

Die Berührschutzscheibe 31 ist in vorteilhafter Weise wie die übrige externe Funktionseinrichtung aus Thermoplasten preisgünstig im Spritzguss herstellbar.

Nach ihrem Gebrauch kann die Stellung der nun nicht mehr an der Oberfläche der externen Funktionseinrichtung wahrnehmbare Berührschutzscheibe 31 dem Benutzer signalisieren, dass die externe Funktionseinrichtung schon einmal gebraucht wurde.

Die Berührschutzscheibe 31 muss gegenüber einer herkömmlichen Verschlusskappe vorteilhaft nicht abgenommen werden und kann den Berührschutz der Konnektionsmündung lückenlos gewährleisten.

Sie kann alternativ auch als Hustschutzscheibe ausgeführt werden, wie in der EP 0 B1 beschrieben. Deren diesbezüglicher Offenbarungsgehalt wird durch Verweis an dieser Stelle aufgenommen.

Die Stirnseite des freien Endes 6 des Konnektionsrohrs 5 stellt eine potentielle Kontaminationszone dar.

Innen-Abrundung vorgesehen. Die Innen-Fase 8 berührt die Aufweitung 39 vorzugsweise nicht. Nur der Übergangsbereich der Innen-Fase 8 bzw.

Auf diese Weise kann eine Kontaminationsverschleppung in die relevanten Mantelflächen des Konnektionsrohrs 5 vorteilhaft auch dann verhindert werden, wenn es dennoch zu einer Kontamination der Stirnfläche des Konnektionsrohrs 5 oder der Trichterfläche bzw.

Bei nur einmal zu verwendenden externen Funktionseinrichtungen kann ein Wiederverwendungsschutz gewünscht sein.

Ebenso kann gewünscht sein, dass nach der Entnahme der externen Funktionseinrichtung aus der Behandlungsvorrichtung keine Restflüssigkeiten aus der Konnektionsmündung des Konnektionsrohrs 5 der Konnektorbaugruppe austreten können.

Daneben kann wiederum vorteilhaft eine verbesserte Gassterilisierbarkeit gewährleistet werden. In den Fig. Der Tropfschutz wird dadurch erreicht, dass mehrere Rohrabschnitte konzentrisch ineinander liegend vorgesehen sind, so dass enge Ringspalte entstehen, die aufgrund der Kapillarwirkung Tropfen "aufsaugen" und somit ein Herauslaufen verhindern.

Wie bei der Hauptabdichtung kann eine ringförmige Zone entstehen, in der das Konnektionsrohr 5 mit radialer Spannung gegen den Redundanzdichtwulst 91 verpresst wird. In einem solchen Fall konnten Fluidkonnektionen nur dann optimal erfolgen, wenn sowohl die Verbindungseinrichtung als auch die Konnektorbaugruppe mit hinreichend geringer lateraler Abweichung der jeweils zugeordneten Konnektionsachsen z. In der Grundstellung in Fig. Bei einer typischen herkömmlichen Anordnung mit mehreren Konnektionsrohren 5 externer Funktionseinrichtungen kann die maximal zulässige laterale Positionsabweichung einer King.Com.De Spiele, z. Sie kann alternativ auch als Hustschutzscheibe ausgeführt werden, wie in der EP 0 B1 beschrieben. Auflagen des Click to see more — Der kleine Unterschied: Dekonnektieren vs. bei ICANN, die Maßnahmen Dekonnektierung einer Domain und Content-Takedown bzw. Für die Auswahl von Schutzmaßnahmen beim Dekonnektieren von Shunt-​Punktionskanülen kommt der Gefährdungsbeurteilung nach Biostoffverordnung eine. Wunddrainagen nur dann dekonnektieren, wenn der Sog nicht mehr ausreichend vorhanden ist. Drainagen auf Durchgängigkeit prüfen. Abfließendes Sekret. Definition, Rechtschreibung, Synonyme und Grammatik von 'konnektieren' auf Duden online nachschlagen. Wörterbuch der deutschen Sprache. Sperrung, Dekonnektierung und „Enteignung“ einer Internetdomain, die auf einen privaten Sportwettanbieter verlinkt, stellt sich als rechtswidrig. Dekonnektieren

2 comments